FANDOM


Bei einem Let's Play handelt es sich um das komplett aufgezeichnete Durchspielen eines Computerspiels, wobei der Spieler gleichzeitig auch die Rolle des Moderators einnimmt und dementsprechend auch seine Stimme mit aufzeichnet.

Abgrenzung und MerkmaleBearbeiten

Im Gegensatz zu anderen Gameplay-Formaten legt der Spieler eines Let's Plays keinen besonderen Wert auf eine vollständige Darstellung der Spielwelt oder der Handlung (Walkthrough) oder auf ein möglichst schnelles Erreichen des Spielziels (Speedrun). Stattdessen wird der Schwerpunkt auf Unterhaltung gelegt, indem der Moderator das Spiel sozusagen ganz normal durchspielt und stets das Spielgeschehen kommentiert. Viele Zuschauer empfinden es insbesondere als spannend, wenn der Let's Player das Spiel selbst zuvor noch nie durchgespielt hat und so selbst noch von Überraschungsmomenten im Spiel mitgerissen wird. Solche Let's Plays werden als blind bezeichnet.

TechnikBearbeiten

Notwendige technische Voraussetzungen für das Produzieren von Let's Plays sind eine Screen Capturing/Recording Software für das Aufzeichnen und ein Schnittprogramm für die Videobearbeitung.

Die wohl beliebteste Screen Capturing Software unter Computerspielern ist Fraps. Es haben mittlerweile allerdings auch andere Programme wie Audacity (zur separaten Aufnahme der Tonspur), PlayClaw und das etwas kostspieligere Camtasia an Beliebtheit gewonnen. Bei den Bearbeitungsprogrammen ist Adobe Premiere zu nennen, wobei für einfache Videos (mit wenigen Schnitten) auch kostenlose Software wie Avidemux gut geeignet ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.